Vorträge

 

33d EGOS (European Group for Organizational Studies) colloquium in Kopenhagen

Im Juli 2017 präsentieren unsere Kolleginnen Hanna Vöhringer und Nathalie Amstutz an der EGOS Konferenz wichtige Erkenntnisse aus dem Projekt und darüber hinaus: "Talk and silence: logics of appropriateness, heteronormativity and equality discourses". Die Konferenz fand unter dem Motto "The good organization - Aspirations, Interventions, Struggles" statt.

 

12th New Institutionalism Workshop 2016 in Luzern

Vom 31. März bis 1. April 2016 fand an der Universität Luzern, Schweiz, der 12. Workshop zum Neo-Institutionalismus statt: "The workshop seeks to bring together kindred spirits from different disciplines, countries, and academic systems who share an interest in pushing forward theoretical and/or empirical frontiers of institutional research" (Website der Tagung). Melanie Nussbaumer von der FHNW konnte im Rahmen dieses Workshops ein Teil ihres Dissertationsvorhabens, welches direkt im Gender Cage - Projekt eingebettet ist, vorstellen und so kritische Rückmeldungen aus der "NI-Community" einholen.

 

Workshop "Neo-Institutionalismus - Revisited. Bilanz und Weiterentwicklungen aus der Sicht der Geschlechterforschung"

Vom 15. - 17. Oktober 2015 wurde im Rahmen des Projektes in Frankfurt am Main ein spannender dreitägiger Workshop zum Thema "Neo-Institutionalismus - Revisited. Bilanz und Weiterentwicklungen aus der Sicht der Geschlechterforschung" durchgeführt. Neben dem ganzen DACH-Projektteam wurden verschiedene Expertinnen und Experten aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen, mit uns die vielfältigen Anstrengungen zu neo-institutionalistischen und genderorientierten Theoriekonzepten zusammenzubringen und aktuelle Forschungsbefunde zu diskutieren.

Hier finden Sie das Programm.

Ein Handbuch mit den verschriftlichten Referaten erscheint im September beim NOMOS Verlag.

 

  

 

 

Präsentation des Projektes beim Research Workshop in St. Gallen, 3. - 4. September 2015

Melanie Nussbaumer und Helga Eberherr haben am Research Workshop "Translating Organizational Change: Methodological Discussions and Empirical Examples" eine Präsentation zu den methodologischen Fragestellungen des Projektes mit dem Titel "Neoinstitutional theory at work in research on the "gendercage revisited" gehalten und eine spannende Diskussion in einem kleinen Kreise von Forscherinnen, die sich mit Geschlechterverhältnissen in Organisationen befassen, führen können.

Mehr Infos zum Research Workshop hier

 

Gender Work and Organisation, 8th Biennial International Interdisciplinary Conference

June 24-26th, 2014, England

Vom 24.-26. Juni 2014 fand zum achten Mal eine der wichtigsten internationalen interdisziplinären Konferenzen in der Geschlechter- und Organisationsforschung statt. Diese Konferenz mit dem Titel „Gender Work and Organisation“ wird alle zwei Jahre an der Keele University in England organisiert und zählt zu den Fixpunkten im Konferenzjahr für Forscher und Forscherinnen im Feld der „Gendered Organisation“.

Das DACH Team bewarb sich erfolgreich bei der GWO 2014 und organisierte einen eigenen Stream zum Thema «Reframing Gender (in)equality in (post)modern times» mit sechzehn Referenten und Referentinnen aus unterschiedlichsten Teilen der Welt (Europa, Asien und Südamerika). Diese Austauschplattform ermöglichte es uns, unser DACH Projekt einer internationalen Fachwelt zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen sowie wertvolles Feedback und weiterführende Anregungen für die aktuelle Forschungsarbeit mit nach Hause zu nehmen.

Weitere Informationen: GWO

 

5th Laemos Colloqium

Latin American and European Meeting on Organization Studies

Constructing Alternatives: How can we organize for alternative social, economic, and ecological balance?

La Havana, Cuba 2-5 April 2014

Subtheme 11: (Un-)doing organizations: building from gender alternatives

Subtheme Convenors: Marcela Mandiola (Universidad Alberto Hurtado, Chile), Nicolás Ríos (Universidad de Chile, Chile), Pablo Salinas (Universidad Diego Portales, Chile), Alejandro Varas (Pontificia Universidad Católica de Valparaíso, Chile)

Please find additional information here.